Malaysische Ministerin "sehr besorgt" über die Abholzung des Mulu-Regenwaldes

Teresa Kok, Ministerin für Agrarindustrie, verspricht, die Regierung Sarawaks zur Verantwortung zu ziehen.

(KUALA LUMPUR, MALAYSIA) Teresa Kok, Malaysias Agrarministerin, ist "sehr besorgt" über die aktuelle Ausbreitung von Ölpalmplantagen auf Kosten von indigenem Regenwald in der Nähe des UNESCO geschützten Mulu-Nationalparks. Frau Kok erklärte am Dienstag, dass sie sich bereits mit dem stellvertretenden Chief Ministers von Sarawak "in der Frage der Mulu-Bewohnern" in Verbindung gesetzt habe und versprach, dass sie die Angelegenheit weiterverfolgen werde.


"Mein Ministerium wird beim kommenden Ministertreffen ein Arbeitspapier über den Ausweitungsstopp von Ölpalmplantagen vorlegen", schrieb sie in einer E-Mail an den Bruno Manser Fonds.


Dies ist das erste Mal, dass die der DAP-Partei angehörende Ministerin die anhaltenden Entwaldungsprobleme im malaysischen Palmölsektor anerkennt.


Seit ihrem Amtsantritt im Juli letzten Jahres hat sich Frau Kok an die Spitze einer aggressiven internationalen Lobbyarbeit der malaysischen Palmölindustrie gestellt, die die Rolle der Industrie bei der Entwaldung leugnete und behauptete, der Sektor sei voll und ganz der Nachhaltigkeit verpflichtet.


Die Lobbyarbeit von Frau Kok gipfelte im Oktober 2018, als sie die Europäische Union beschuldigte, Malaysia daran zu hindern, die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.


"Wir begrüßen das Versprechen der Ministerin, die Regierung von Sarawak für die Zerstörung des einzigartigen Mulu-Regenwaldes für mehr Ölpalmen verantwortlich zu machen", sagte Lukas Straumann vom Bruno Manser Fonds. "Der malaysische Palmölsektor kann nicht behaupten, nachhaltig zu sein, während Regenwälder für neue Plantagen gerodet werden."


Der Bruno Manser Fonds fordert eine sofortige Einstellung der Abholzung des Mulu-Regenwaldes und ein Moratorium für die Ausweitung neuer Ölpalmenplantagen.
Eine Petition an den malaysischen Premierminister und den Chief Minister von Sarawak zur Rettung des Mulu-Regenwaldes wurde am Montag gestartet.

zurück